Eingang solarswiss

Solar Swiss-Garantie-Erklärung für photovoltaische Solarmodule (gültig ab 1. Januar 2011)

Solar Swiss steht für Qualität. Wir geben deshalb gegenüber unseren unmittelbaren Vertragspartnern folgende Garantie-Erklärung ab, soweit diese in den Kaufvertrag ausdrücklich schriftlich einbezogen wurde. Diese Garantie-Erklärung kann im Fall ihrer Vereinbarung zusätzlich zu den Mängelrechten des Käufers in Anspruch genommen werden und schränkt diese nicht ein. Garantieleistungen verlängern weder Gewährleistungsfristen noch die Garantiezeit selbst.

1. Garantie-Umfang

Unsere Garantie-Erklärung gilt nur für Module, die vom Garantienehmer bei der Solar Swiss GmbH, Reutlingen, gekauft und von diesem im Gebiet der EU fest installiert wurden soweit sie das original Solar Swiss -Hersteller-Etikett tragen. Sie umfasst eine Produktgarantie und eine Leistungsgarantie. Deren Umfang entnehmen Sie bitte den folgenden Abschnitten dieser Garantie-Erklärung. Für den mobilen Einsatz gelten Besonderheiten gemäß Ziffer 2 am Ende sowie Ziffern 3 und 4.

1.1. Produktgarantie

Die Produktgarantie umfasst Material- und/oder Verarbeitungsmängel (nachfolgend als“Mängel“ bezeichnet) – soweit diese ihre Ursache im Herstellungsprozess haben und zu einer technischen Funktionsbeeinträchtigung führen – an folgenden Bauelementen der Solar Swiss Photovoltaik-Module: Rahmen, Glas, Zellen, Kabel inkl. Stecker, Anschlussbox, Verbindungs-schienen und Folie. Die Garantiefrist für die Produktgarantie beträgt 24 Monate. Diese Frist beginnt zwei Wochen nach Rechnungsdatum. Bitte Rechnung aufbewahren!

1.2. Leistungsgarantie

Die Leistungsgarantie gilt ausschließlich für alterungsbedingte Leistungsverluste einzelner Module (sog. Degradation), nicht jedoch für andere Arten des Leistungsverlustes oder sonstige Beschädigungen. Der Garantiefall tritt ein, wenn die Leistung des konkret von der Degradation betroffenen Moduls innerhalb der Garantiefrist bei Einzelmessung auf weniger
als 80% der vertraglich spezifizierten Minimal-Leistung absinkt. Für die Feststellung des alterungsbedingten Leistungsverlusts gelten folgende Bedingungen: Einzelmessung des Moduls, Zellentemperatur 25 Grad Celsius; Strahlungsleistung 1’000 Watt/m² mit AM -1.5 Spektrum.
Die Garantiefrist für die Leistungsgarantie beträgt zwanzig Jahre. Diese Frist beginnt zwei Wochen nach Rechnungsdatum. Bitte Rechnung aufbewahren!

1.3. Garantie-Leistungen

1.3.1 Produktgarantie
Nach Eintritt eines berechtigten Garantiefalles gemäß Abschnitt 1.1 dieser Garantie-Erklärung (Produktgarantie) und dessen Überprüfung erhält der Garantie-Berechtigte nach Wahl der Solar Swiss GmbH entweder eine kostenlose Reparatur des geschädigten Moduls oder ein vergleichbares Austausch-Modul aus dem im Zeitpunkt des Garantiefalles aktuellen
Lieferprogramm der Solar Swiss GmbH.

1.3.2 Leistungsgarantie
Nach Eintritt eines berechtigten Garantiefalles gemäß Abschnitt 1.2 dieser Garantie-Erklärung (Leistungsgarantie) und dessen Überprüfung wird dem Garantie-Berechtigten der am jeweilsm betroffenen Einzelmodul gemessene Leistungsausfall nach Wahl von Solar Swiss durch kostenlose Reparatur des betroffenen Einzelmoduls oder Lieferung eines Moduls ausgeglichen, dessen Leistung mindestens dem ermittelten Ausfall entspricht. Sind mehrere Module einer Anlage von Degradation betroffen, wird der jeweils an den betroffenen Einzelmodulen ermittelte Leistungsausfall addiert und nach Wahl von Solar Swiss durch kostenlose Reparatur der von der Degradation betroffenen Einzelmodule oder durch Lieferung von einem oder mehreren Modulen ausgeglichen, dessen/deren Leistung mindestens der Addition der gemessenen Einzelwerte entspricht.

1.3.3. Erfüllungsort für Garantieleistungen
Alle Ansprüche aus dieser Garantie-Erklärung (Reparaturen, Lieferung von Austausch- Modulen) werden am Sitz der Solar Swiss GmbH erfüllt.

2. Ausschlüsse der Garantie (Produktgarantie und Leistungsgarantie)

Unsere Garantie-Erklärung (Produktgarantie und Leistungsgarantie) gilt nicht für Mängel, die ihre Ursache außerhalb des Solar Swiss -Herstellungsprozesses haben. Etwa anfallende Einund Ausbaukosten sowie Kosten des Transports für Zu-/Rücksendung fehlerhafter Module bzw. den Versand von Austausch-Modulen oder reparierten Modulen sind ebenso wie
kundenseitige Untersuchungen sowie andere indirekten Kosten unbeschadet gesetzlicher Regelungen von der Garantie-Erklärung nicht umfasst und somit vom Garantienehmer zu tragen.

Nicht von der Garantie-Erklärung abgedeckt sind demnach u. A. Mängel, durch unsachgemäße Behandlung, Eingriffe in das Produkt, Veränderungen des Produkts, Bedienungsfehler, Installation unter Verletzung der allgemein anerkannten Regeln der
Technik, Verwendung fehlerhafter Anlagenteile, Trägerkonstruktionen einschließlich Befestigungselementen, System-komponenten wie Wechselrichter, Anschlusskabel oder Bypassdioden, Verkoppelung von Solar Swiss -Modulen mit nicht baugleichen Modulen oder solchen anderer Hersteller, mangelhafte Systemauslegung, Systemkonfiguration und
Montageart, fehlerhafte Verdrahtungs-/Installationsarbeiten, fehlerhafte Handhabung, durch den Betrieb unter nicht geeigneten Umgebungsbedingungen oder durch nicht geeignete Methoden abweichend von den Produktspezifikationen, der Betriebsanleitung oder Typenschildangaben, durch ungeeignete Wartung, nicht geeignete Tests, Fremdeinwirkung,
Glasbruch wegen äußerer Einwirkung, fliegende Objekte, äußerer Beanspruchung sowie Vandalismus und Diebstahl sowie Naturereignisse (z. B. Erdbeben, Feuer, Hagel, Blitzschlag, indirekter Blitzschlag, Sturm, Überschwemmung, Schneelast, Lawinen, Frosteinwirkung, Erdrutsch, Insektenplagen und sonstige tierische Einwirkungen) und sonstige schädigenden
Einwirkungen aus der Sphäre des Garantieberechtigten.
Nicht umfasst sind weiter Beeinträchtigungen durch äußere Einflüsse wie Schmutz sowie Verunreinigung und Beschädigung durch Rauch, Salz, Chemikalien und andere Verschmutzungen etc. sowie Farbabweichungen einzelner Zellen.
Die Leistungsgarantie gilt nicht bei der Nutzung der Module auf mobilen Einheiten wie allen Arten von Fahrzeugen einschließlich Anhängern, Wasserfahrzeugen soweit nicht ausdrücklich etwas anderes schriftlich vereinbart wurde (vgl. hierzu Ziffer 4). Entsprechendes gilt für den Einsatz bei Luftfahrzeugen. Die Produktgarantie bleibt davon unberührt.

3. Separate Mobil-Leistungs-Garantie

Nur durch ausdrückliche schriftliche Vereinbarung kann die Leistungsgarantie der Garantie- Erklärung auch auf die Verwendung in mobilen Einheiten und Luftfahrzeugen angewendet werden. Dazu muss der ausdrückliche Vermerk „Separate Mobil-Leistungsgarantie vereinbart“ in den Vertragsunterlagen angebracht werden. Von diesem Schriftformbedürfnis
kann nur schriftlich abgewichen werden.

4. Pflichten des Erwerbers/Garantienehmers

Garantieansprüche sind spätestens innerhalb eines Monats nach deren Entdeckung schriftlich ei der Solar Swiss GmbH, Abt. Garantieservice, Burkhardt-Weber-Straße 57, 72760 Reutlingen, schriftlich unter Angabe der Modellbezeichnung und der Seriennummer des Typenschildes geltend zu machen. Für die Rechtzeitigkeit kommt es auf den Zugang des Anspruchs-schreibens bei der Solar Swiss GmbH an. Dem Anspruchschreiben sind folgende Unterlagen beizufügen: Garantienehmer weisen ihre Garantie-Berechtigung durch Vorlage der Rechnung nebst Garantievermerk „Solar Swiss -Garantie-Erklärung für photovoltaische Solarmodule vereinbart“ im Original bzw. einer notariell beglaubigten Fotokopie davon nach. Bei der separaten Mobil-Leistungs-Garantie muss der zusätzliche Vermerk „Separate Mobil-Leistungsgarantie vereinbart“ auf der
Rechnung angebracht sein. Das schadhafte Modul ist vom Garantienehmer erst nach Aufforderung durch die Solar Swiss
GmbH an deren Firmensitz oder eine von der Solar Swiss GmbH zu benennende sonstige Adresse zu übersenden. Die Solar Swiss GmbH akzeptiert keine Rücksendung von Modulen, ohne den Garantieberechtigten zuvor schriftlich zur Übersendung aufgefordert zu haben.

5. Nicht berechtigte Geltendmachung durch den Garantienehmer

Bestätigt sich der vom Garantienehmer geltend gemachte Garantieanspruch nicht, hat der
Garantienehmer der Solar Swiss GmbH alle durch die nicht berechtigte Geltendmachung und
in diesem Zusammenhang entstandenen Kosten zu erstatten.