Solaranlage superflach | Kompletset Wohnmobil 100-180 W -12V

Superflache Solaranlagen, besonders für Wohnmobile, überzeugen durch ihre flache und robuste Bauweise, indem sie folgende Eigenschaften aufweisen:

  • Super flach (4mm)
  • Gehärtetes Frontglas für maximalen Schutz
  • Bypassdioden gegen Teilbeschattungen

Dieses Solarmodul wird direkt auf Ihrem Fahrzeugdach verklebt, hierbei empfehlen wir Ihnen Sikaflex oder Dekalin Kleber in gleichförmigen Streifen auf der Rückseite aufzubringen. Dadurch erreichen Sie den minimal möglichen Aufbau. Die abgerundete Anschlussdose sorgt zudem dafür, dass dieses Solarmodul auch auf Expeditionsfahrzeugen genutzt werden kann, da kein Gegenstand an dem Solarmodul hängen bleiben kann.

Wie wird ein Solarmodul an eine Batterie angeschlossen erfahren Sie in unserem Solar-Wissen.
Brauchen Sie Hilfe bei der Auslegung ihrer Solarmodule? In unserem Solar-Wissen haben wir einige Tipps für Sie.
Bei dieser Solaranlage ist keine Hinterlüftung nötig. Und warum erklären wir in unserem Solar-Wissen.

Dafür sind unsere Solaranlagen ausgelegt:

Die Größe der Solaranlage sollte nicht nur von dem Preis abhängen sondern auch von dem eigentlichen Strombedarf. Hierfür gibt es eine Faustregel, die sich über die Jahre für Solarmodule bewährt hat:

„EINMAL 100 W Solaranlage pro Kühlbox/Kühlschrank“

Die Faustregel ausgelegt, heißt es, dass ein 100 W Solarmodul superflach Ihnen am einem Sommertag genug Energie liefern wird, um für diesen Tag einen Kühlschrank zu betreiben ohne das Ihre Batterie entladen wird. Sobald aber weitere Verbraucher dazu kommen sollten Sie größere Solarmodule in Betracht ziehen.
Aufgrund dieses Erfahrungswert können Sie grob einschätzen wie viel Strom ihr Wohnmobil braucht.

Bestandteile für einwandfreie Funktion:

Entscheiden Sie sich für eine superflache Solaranlage für ihr Wohnmobil, so besteht das Kompletset aus folgenden Bestandteilen:
Den Kern bildet das Solarmodul superflach, wobei Sie die Auswahl zwischen fünf leistungsstarken Größen haben.

Dazu erhalten Sie den passenden Laderegler, wobei Sie immer die Wahl zwischen PWM oder MPPT- Regler haben. MPPT-Regler sind effizienter (5 % – 15 %), was sie jedoch kostspieliger macht. Von Haus aus empfehlen wir Ihnen diese Kombinationen:

  • Solarmodul superflach 100 + Steca Solsum 6.6 (PVM-Regler)
  • Solarmodul superflach 110 + Steca Solsum 6.6 (PVM-Regler) oder Votronic 165 Duo Dig (MPPT-Regler)
  • Solarmodul superflach 120 + Votronic 165 Duo Dig (MPPT-Regler)
  • Solarmodul superflach 140 + Votronic 165 Duo Dig (MPPT-Regler)
  • Solarmodul superflach 180 + Steca Solsum 10.10 (PVM-Regler) oder Victron 75/15 (MPPT-Regler)

Gerne können wir die Kombinationen (Solarmodul + Leistungselektronik) nach Ihren Wünschen anpassen, wobei wir immer garantieren, dass die Anlage einwandfrei funktionieren wird.

Abgerundet wird eine Solaranlage durch die nötigen Kabel. Jedes Wohnmobil ist individuell gestaltet, weswegen wir Ihnen die Kabellänge der Solarleitung nach Ihren Vorgaben bereitstellen, oft reichen 6 m von Modul bis zum Laderegler aus, um eine bequeme Kabelführung zu ermöglichen. Bei dieser Solarleitung benutzen wir ein 2,5 mm2  dickes Kabel, was Ströme bis 20 A ohne Probleme leiten kann.
Bei der Verbindung von Ladergler zu Ihrer Batterie erhalten Sie ein 4mm2 dickes Kabel, um Spannungs- und somit Ladeverluste zu minimieren. Zudem ist das Batteriekabel abgesichert, wodurch Ihre Batterie stets geschützt ist.